Sonntag, 4. Oktober 2015

Neues Kunstwerk von Friederike Hoerst-Röhl in Privatsammlung

Eine weitere Arbeit der Anselm-Kiefer-Schülerin Friederike Hoerst-Röhl befindet sich seit September in einer privaten Sammlung

Es handelt sich hierbei um ein sog. Collage-Book, eine Variante der seit langem bekannten Collagen von Friederike Hoerst-Röhl.
Seit einiger Zeit nehmen diese Collagen zunehmend mehr Buchformate an. Diese Bücher sind teilweise aus textilem Material mit Papieren und anderem ergänzt. Teilweise hauptsächlich aus Papier. Als Grundlage dienen entweder alte Bücher, Kalender oder aber vollkommen frei gestaltete neuartige Bücher. Jedoch jedes einzelne als Unikate gearbeitet.






































Ein paar Seiten Genuss-Schauen und ein bisschen Lesen in Bilderbüchern für Erwachsene !


 
   

Keine Kommentare: