Mittwoch, 7. Juni 2017

Islam und arabischer Wahnsinn

Die Wiege des Islam liegt im arabischen Wahnsinn

In Saudi liegt die Sau im argen! Mit den aberwitzigen Argumenten der Araber-Hengste geht die Sau durch!

 Was ist der wahre Grund, weshalb die arabische Welt an Katar leidet und sich verschnupft gibt?
Sind nicht die Saudis selbst die allergrößten Islamisten dieser Welt--von Erdogan mal abgesehen)? Hat der geisteskranke Ober-Amerikaner tatsächlich Emire und Scheichs gegeneineander gehetzt? Vielmehr haben die wahabitischen Weltfremden der Islam-Fraktion die Gunst der Stunde genutzt, um einen Kotrahenten abzustrafen. Andere Koranstaaten, die vom Geld der Saudis abhängig sind, können nicht anders als sich zu beteiligen. 

Erinnern wir uns doch alle mal an die "Brutkastenlüge", auf die so gut wie jeder reingefallen ist, weil niemand im Westen annahem, dass man dermaßen übel lügen kann. Eine kuweitische Diplomatentochter gab sich als Säuglingsschwester aus und behauptete, irakische Soldaten hätten Säuglinge aus ihren Brutkästen geworfen und brutal getötet. Wie herzerweichend die verlogene Frau dabei schluchzen konnte, war uns Realisten nicht klar, dass sich es dabei um orientalische Märchen handelte. Erst später kam die Wahrheit ans Licht.

Auch in dem Fall von der katarischen Isloierung wird uns die Wahrheit erst später überraschen. Allerdings sollten wir doch gewarnt sein, wo wir doch die Theatralik der arabischen inzwischen gut kennen. Lautes Geschrei und Geplärre, um sich durchzusetzen, ist dort an der Tagesordnung. Araber untereinander beeindruckt das nicht sonderlich, aber wir fallen regelmäßig auf diese Schauspiel herein.
Das einzige, was man ernst nehmen sollte ist die Gefährlichkeit dieser archaisch-geprägten Religions-Irren.
Saudis, Libyer, Ägypter, Kuweiter sind keinen Deut menschlicher als Katari. Das einzige, was mir bei den Bildern im TV extrem ins Auge gestochen ist, ist die Tatsache, dass in den Supermärkten, die während der Hmsterkäufe gezeigt wurden, keine einzige der einkaufenden Frauen verschleiert war-- nicht mal Kopftücher waren zu sehen. Liegt darin vielleicht die Sau (pardon der Hund) begraben? Sind den rückwärtsgewandten Arabern die Katari nicht 
archaisch genug? Sollen sie in islamische Schranken verwiesen werden? Sind die Vorwürfe inbezug auf Terror-Unterstützung genauso erlogen wie die Geschichte mit den Brutkästen im Golfkrieg?  

Auch die Schießerei im iranischen Parlament scheint in diese Richtung zu weisen. Der neu gewählte Staatschef  Ruhani ist nicht fundamentalistisch genug für die islamische Welt! 
Wenn man Flüchtlinge aus dieser Welt aufnimmt, dann  bitte nur noch Frauen, die im Islam in einer Weise unterdrückt und zum Gegenstand gemacht werden, wie es unerträglicher nicht sein kann.
Es entspricht ja nicht der Wahrheit, dass Böhmermann "Ziegenficker" erfunden hat. Im Koran steht schon ausdrücklich, dass wenn gerade keine Frau zur Verfügung steht, Mann auch ein Tier benutzen darf. 
Wenn schon islmische "Geleerte" darüber fachsimpeln, ob man eine Ziege, die von von einem notgeilen Mann benutzt wurde, noch gegessen werden darf, oder ob sie etwa unrein ist, weiß doch der Denkende Mensch, was er von solch einer Pseudo-Wissenschaft wie "Islamischer Theologie" zu halten hat. Das resultat war im übrigen: "man darf das Fleisch essen (immer noch besser als Schwein), solange es nur hallal geschlachtet wurde. Es ist wirklich unerträglich wie Käßmanns, Bedford-Stroms und Konsorten sich an den Islam anschleimen. 
Man kann gar nicht so viel fressen.....man will auch gar nichts mehr hören von Islam, Koran und anderen Idiotien!
Nun wird uns auch noch eine Themenwoche von unseren Qualitätsmedien aufgezwungen zu "Was glaubst Du?"
Schon wieder der Punkt, egal, was man glaubt, Hauptsache man hat irgendeinen Gott!! 
Ich will keine Götter! Ich bin aus Überzeugung Atheist! 
http://wort-woche.blogspot.de/2017/05/ramadan-sinn-oder-unsinn.html 
http://wort-woche.blogspot.de/2017/05/deutsche-leitkultur-ist-nicht-burka.html 
http://wort-woche.blogspot.de/2017/04/van-der-bellen-will-dass-alle-frauen.html 
http://wort-woche.blogspot.de/2017/04/linke-jugend-lat-arabischen.html http://wort-woche.blogspot.de/2017/04/bettelei-wird-immer-aggressiver.html

 Die größten Judenhasser sind die Araber, was aber nicht laut ausgesprochen werden darf, da man als Deutscher einer Islam-Liebe zu folgen hat.
https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/arte-und-wdr-ein-oeffentlich-rechtlicher-skandal/ 

"Manche Täter sind gleicher als andere". Besonders als Flüchtlings"Kind" hat man nichts zu befürchten!
http://www.mmnews.de/index.php/politik/117090-deutsche-justiz-und-feuerattacken 

Keine Kommentare: