Montag, 25. Juli 2016

Kostenfreie Therapien für abgelehnte Asylbewerber

Jeder abgelehnte Asylbewerber muss sich einfach eine Therapie verschreiben lassen, um nicht abgeschoben zu werden.

Deshalb hört man auch von allen muslimischen Attenätern, sie seien in psychiatrischer Behandlung gewesen!

Leider werden ständig falsche Schlüsse aus dieser Tatsache gezogen! Das sind keine armen, traumatisierten Hascherl, denen man den Kopf streicheln muss. Sie nutzen lediglich die Schlupflöcher, die wir ihnen selbst bieten, um nicht abgeschoben zu werden.
Wir müssen dringend eine Probezeit für Asylanwärter einführen, in der sich sich absolut nichts zu Schulden kommen lassen dürfen.Wenn wir das auch in Marokko und ähnlich gestrickten Ländern kommunizieren, begreifen die vielleicht, dass die Freizügigkeit in Deutschland nicht als Aufforderung für Übergriffe an jungen Frauen verstanden werden kann!! 

  In manchen Orten verschrieb man Asylbewerbern Kurse im Baum-Umarmen. Andere Klugscheißer gaben ihnen Unterricht im Flirten, damit sie Mädchen besser anmachen können. Nichts von all dem kann verhindern, dass sie in Freibädern massenweise Minderjährige belästigen und sich mit Sprengstoffrucksäcken in die Luft sprengen. 

Wann begreift ihr armseligen Wichte endlich, dass man vom Islam verdorbene Menschen nicht in unsere Welt integrieren kann, weil ihre "Religon" sie derart geprägt hat, dass sie allem, was nicht so denkt und handelt wie Islam-Wahnsinnige Irre, ständig in der Gefahr leben muss von ihnen angegriffen zu werden???

In Syrien und anderen Staaten des muslimischen Kulturraumes versenken Im-Mittelalter-Verhaftete ihre Infrastruktur in Schutt und Asche- aus Uneinigkeit in Glaubensfragen! Von uns erhalten sie alle möglichen Therapien für lau, die ein Deutscher sich finanziell nicht leisten kann und von keiner Kasse erstattet bekommt.
Als Dankeschön bedrohen sie uns mit Messern, LKWs mit Rucksackbomben und Pistolen und sie belästigen uns in Frei-und Hallenbädern, weil sie mit ihrem "Kulturschock" nicht umgehen können. Bitte bringt ihnen unsere kulturellen Werte bei, bevor ihr sie auf unsere Kultur los lasst. 
 

Sie nehmen unser Geld, unserer Gutgläubigkeit und unser suizidales Selbstwertgefühl und lachen uns heimlich aus für unsere Dummheit. Sie warten nur auf eine passende Gelegenheit uns zu vernichten.

Wer unter dieser Prämisse immer noch davon ausgeht der Mörder von München sei lediglich ein armer Jugendlicher, dem die bösen Deutschen nicht genug geholfen haben, der ist ein Realitätsverweigerer.

2 Tage nach München nun in Ansbach ein Verrückter von uns Abgewiesener-Asylerwartender. Sollte man nicht die Frage stellen, weshalb man ihm kein Asyl gewährt hat, wo doch angeblich jeder Syrer generell Asyl bekommt?? Man muss sie dann halt auch abschieben!
Gab es Anhaltspunkte dafür, dass er keiner war, der vor dem Krieg flüchtet, sondern der sich so präsentiert hat, dass er ein gewalttätiger Islamist ist?
Der Mörder von München erhält den braven Namen "David", ausgerechnet einen jüdischen Vornamen! Schon wieder so eine Relativierung! Wenn man den echten Vornamen nennen würde, wäre er ebenso anonym, jedoch wüsste jeder sofort, dass er ein Moslem ist, was man der Bevölkerung verschweigen will. Ich glaube, hier wird uns noch viel mehr verheimlicht!
 
Wir wissen doch, dass der Glaube, bösartige Religionsspinner kämen nicht auf der Flüchtlingsroute nach Europa, falsch war. Wir wissen, dass Menschen ihre eigenen Landsleute in den Asylunterkünften drangsalieren,nur weil sie nicht der selben Glaubensausrichtung angehören. Wir wissen, dass muslimische Frauen und Mädchen in den Heimen von anderen Muslimen vergewaltigt werden, weil muslimische Männer der Ansicht sind, sie könnten sich jede Frau jederzeit nehmen, wie sie LUST haben.

Schulklasse in Deutschland


Die Ereignisse im Freibad in Kirchheim-Teck sprechen für sich. Ein junger Mensch aus Mali sieht nicht ein, dass er sich von einem deutschen Bademeister unsere Regeln erklären lassen soll, weigert sich sogar respektlos zu gehen, greift Polizisten an. Viel Dumm (DUNKEL)-Deutsche beschimpfen einen Bademeister, der nur für Ordnung sorgt, als Rassisten ohne zu hinterfragen, was die Ursache des Aufruhrs war, verletzten einen zweiten sogar und werfen ihn zu Boden.
Erst als die Polizei bereits vor Ort ist, trauen sich belästigte Mädchen ihre Belästiger anzuzeigen. Einer dieser Sittenstrolche sucht das Weite und ist sicher am nächsten Tag wieder vor Ort, denn "Flüchtlinge" haben ja eine kostenlose Jahreskarte für das Bad, obwohl die meisten gar nicht schwimmen können. Nein--- sie haben dies vermutlich als Freikarte zum Befummeln aufgefasst, sind ja eh alles bloß Nutten, die da im Bikini schwimmen.
Angelika von Loeper, die Vorsitzende des Flüchtlingsrates BW, relativiert die Taten der Lustmolche mit der "Freizügigkeit der Deutschen Gesellschaft", wodurch die armen Islamirren einen Kulturschock erlitten hätten. So betrachten die jungen die knappe Bekleidung der Frauen im Bad als Angebot!"
Genau Frau Doof von Loeper, ganau darum geht es. Man muss diesen Kerlen Manieren beibringen, bevor man sie ins Land und ins Freibad läßt, und ihnen nicht noch Freikarten schenken. Was müssen auch die kleinen Lolitas die armen Moslems so anmachen in unserem Land? Wissen die nich,t wie man sich anständig kleidet, am besten nur noch mit "Burkini ins Freibad", sodass wir die Rechte von unseren Kulurbreicherern nicht beschneiden. Sorry fürs Beschneiden sind ja nur bestimmte Muslime zuständig. 
Und bitte, gönnt Leuten wie Frau Loeper eine Therapie anstatt sie zu bezahlen für Handlungsweisen, die uns nur schaden.
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/Empoerung-nach-Uebergriffe-in-Kirchheimer-Schwimmbad;art1222894,3938297 
Vielleicht sollten wir "Asylanten" für sämtliche kulturellen Ereignisse, die die dämlichen Einheimischen teuer bezahlen müssen, Frei-Tickets geben ( Free-Smart-Phone habne sie bereits), dass sie uns dort besser in die Luft jagen können. 

Auch das Abschlusskonzert der Ludwigsburger Festspiele musste wegen eines Bombenalarms abgesagt werden. Allein die Ankündigung einer Drohung genügt, um uns unser Leben zu weg nehmen.

Alien oder Mensch? Niemals jedoch Deutsch!


Auch Reutlingen hat ein Asylant aus Syrien eine Frau mit einer Machete ein Blutbad angerichtet. Nur das schnelle Handeln eines Autofahrers hat die weitere Eskalation verhindert. Wenn ein syrischer Asylbegehrer eine schwangere polnische Frau mit einem Hackmesser erschlägt, weil er in sie verliebt ist, diese aber nichts von ihm wissen will, kann man dies nicht als Beziehungstat bezeichnen. Die einzige Beziehung war wohl die, dass die Frau im selben Imbiss arbeitete wie der Syrer. Muselmänner begreifen offensichtlich nicht, dass Fraue im Westen ein selbstbstimmtes Leben führen. Verblendete deutsche Heilige wollen nicht sehen, dass Muselmänner anders ticken, weil deren kultureller Hintergrund ein vollkommen anderer ist. 
Denen ist dringend anzuraten sich über das heilige Buch der Mohammedaner zu informieren. Dort steht nichts von christlicher Nächstenliebe und Zweite-Backe-Hinhalten. Dort erfährt man, wie Frauen zu misshandeln sind! 
 Wenn Muslime, die selbst als Flüchtlinge oder deren Eltern auf diesem Weg zu uns gekommen sind, die in sog. psychiatrischer Behandlung sind, muss man sehr vorsichtig damit sein, dies als einen persönlichen Amoklauf zu bezeichnen. Man muss berücksichtigen, dass Muslime ihren Religionskonflikt immer im Kopf mit sich herumtragen. Der Islam bestimmt deren gesamtes Denken und überschattet das ganze Leben und Handeln.
Woher wollen die guten heiligen Christenleute schon wissen, was in einem Korangehirn vor sich geht?
Bei denen steht ihr Allah und wahnhafter Mohammed immer an erster Stelle. Alles wird dem "Glauben" untergeordnet!

Der Oberislamist Erogan trägt seine bekoppte Denke immer mehr in unser Land. Neuerdings heißt es dort, Frauen sollen sich angemessen kleiden und nicht laut lachen. Das gezieme sich nicht! 
Wie erinnert mich das an den Fim: "Das Mädchen Wadja". In saudi-Arabien gedreht zeigt es in abgeschwächter Form die ganze Tragweite des Leidens des weiblichen Geschlechts in muslimischen Ländern.

Von Männern gezwungen, Religion als Vorwand!

So läßt sich auch erklären, weshalb junge Frauen, die in Deutschland aufgewachsen un dzur Schule gegangen sind, ein Muttersprachen-Deutsch sprechen, sich plötzlich entscheiden Kopftuch und lange Gewänder zu tragen, wss sie vor einiger zeit nicht getan haben. Warum nimmt die Politik das nict zur Kenntnis?
Weil diese zumeist nicht aus "Gutmenschen" sondern aus dämlichen Blinden besteht. Sie beschreien kuturelle Vielfalt, soalnge nur die Deutsche endlich aus dieser Vielfalt verschwindet. Hinter welchem Banner noch mal rief die dicke Grüne hinterher? Ach ja,,:"Deutschland--verrecke!", war die Devise von Claudia Roth!! Solche Menschen lassen wir in Deutschland Politik machen. Vermutlich hoffen die, dass die Eindringlinge, sie am Jüngsten Tag verschonen und bloß die Sich-Verweigernden-Realisten ermorden.
Wenn ihr euch da mal nicht verrennt in eurer Infantilität!!
Islamverwirrte Araber brauchen nicht flächendeckendTherapie sondern Erziehung und Regeln, bei Nichteinhaltung auch Bestrafung. Wie sollen die erkennen, dass unsere Gestze auch für sie gelten, wenn grüne, linke Richter sie freisprechen, nachdem sie ständig machen, wonach sie gerade lüstet.

Vor einem Jahr noch in der Notunterkunft und heute???


http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kirchheim-maedchen-im-freibad-sexuell-belaestigt.d3d57514-5b19-4379-b3cc-a5c404bf7977.html  

http://wort-woche.blogspot.de/2016/07/attentat-von-wurzburg-war-kein-simpler.html http://wort-woche.blogspot.de/2016/07/attentat-von-munchen.html   
http://www.rolandtichy.de/feuilleton/medien/amok-anamnese-bei-plasberg/comment-page-4/#comments 

 Die Sozialisation eines Menschen ist entscheidend, ob er ein Deutscher ist-- nicht der Pass oder der Geburtsort!

Wenn hier Erwartungen nicht erfüllt werden, was dann?
 http://www.bz-berlin.de/deutschland/reutlingen-21-jaehriger-toetet-schwangere-mit-einer-machete

  Auch wieder so ein "gebildeter Ingenieur" aus Syrien auf Asyl-Urlaub

http://www.welt.de/vermischtes/article157265484/Nach-toedlichem-Schlag-verliert-er-die-Machete-auf-der-Flucht.html 

 

Solche Männer lassen wir als sog. Flüchtlinge in unser Land. Frauen sind für sie nur Ware, die man qlen darf, um seine schwachsinnigen Streitigkeiten auszutragen.
http://www.stern.de/panorama/stern-crime/afghanistan--schwangeres-maedchen-lebendig-verbrannt---fuer-ein-vergehen-ihres-vaters-6972352.html
http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/vergewaltigung-als-strafe--zwei-maedchen-aus-indien-sollen-fuer-vergehen-des-bruders-buessen-6433878.html 

Keine Kommentare: